Frühlingslauf im Wienerwald

Es musste heute einfach sein: Endlich mal blauer Himmel und windstill!

Raus in die Natur, sprich: kurze Fahrt zum Föhrenhof (Naturpark Föhrenberge, südlich von Wien) und dann einen Genusslauf auf den Husarentempel (370 Hm). Durch die Zeitumstellung auf Sommerzeit war der Parkplatz am Föhrenhof um acht Uhr früh noch beinahe leer, ebenso die Meiereiwiese, auf der sich sonst Dutzende Hunde tummeln. Frido hängte ich mit Pauli zusammen – ich habe den Eindruck, dass der Kleine sich da nicht so eingeschränkt fühlt wie wenn ich ihn an der Leine habe – da können sie zumindest gemeinsam schnüffeln und markieren. Nicht, dass Pauli dadurch das jagdliche Interesse verlieren würde, aber Frido ist das egal – und er ist einfach doppelt so schwer wie Paul 🙂

Keine Menschenseele unterwegs, als gehörte der ganze wunderschöne Wald dort uns alleine. Angenehme Temperatur zum Laufen (14°), Sonnenschein, herrliche Luft, was gibt es Schöneres? Auch am Husarentempel nur wir, die Aussicht heute klar und weit, von Wien bis Bratislava bis zum Leithagebirge.

Am Rückweg kommen uns die ersten Wanderer und Läufer entgegen, meine Jungs waren tadellos brav, bei guter Kondition, aber zu Hause dann nach verdientem Fressen genauso müde wie ich …

Hier das Video zu unserem Ausflug:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.